Welcome

Willkommen auf den Webseiten der Initiative „Digitalisierung Studium und Lehre“ an der Philosophischen Fakultät der Georg-August Universität Göttingen.

Diese Plattform soll den Austausch unter Lehrenden und Studierenden an der Philosophischen Fakultät der Georg-August Universität Göttingen zu den Themen digitale Lehre, E-Assessment digitales Studium in den Geisteswissenschaften erleichtern und eine erste Anlaufstelle für Informationen, Nachrichten und Neuigkeiten rund um diese Themen sein. Die Plattform bietet die Möglichkeit zu bloggen, Fragen und Antworten in einem Forum zu stellen bzw. zu geben und eine Knowledgebase rund um die Digitale Lehre und das Studium an der Fakultät zu konsultieren. Momentan ist die Plattform noch im Aufbau begriffen. Wer aktiv mitmachen will, kann einen Account als Autor erhalten und dann selber bloggen oder Informationen zu relevanten Themen mitteilen.

Wir arbeiten eng mit zentralen Einrichtungen für Digitales Lehren und Lernen, Internationalisierung der Curricula und der Hochschuldidaktik zusammen:

Wichtige Konzepte findet man hier:

Links zu Informationsmaterialien finden sich auf den Webseiten der oben genannten Einrichtungen und auf dieser Seite (wird laufend ergänzt):

Veranstaltungen:

Praxisnetzwerk

Das Praxisnetzwerk „Digitales Lernen und Lehren an der Philosophischen Fakultät“ ist eine Initiative zur Stärkung des digital unterstützten Lehrens und Studierens. Im Mittelpunkt des Praxisnetzwerks soll die Förderung des Austauschs über Methoden und Probleme des Digitalen Lernens und Lehrens an der Fakultät stehen.

Sie können vielfältig mitwirken: eigene Projekte vorstellen, Vorträge hören oder von Plänen und Herausforderungen berichten, die Sie bei der Umsetzung und Implementierung von Digitalen Lehrmethoden oder Materialien haben. Im gemeinsamen Gespräch und in einer entspannten Atmosphäre soll eine Vernetzung über Fächergrenzen hinweg angeregt werden.

Das Treffen findet alle zwei Monate statt. Der erste Termin in diesem Semester war Donnerstag, der 22.11.18 von 12.15-13:45 Uhr im Stil eines Brown Bag Lunch. Sie können sich also gerne Ihr Mittagessen mitbringen. Die Reihe wurde eröffnet durch einen Vortrag von Angelika Thielsch vom Team der Hochschuldidaktik zum Thema:

Lehren und Lernen mit digitale Medien.
Hochschuldidaktische Gedanken zur Systematisierung.

(Folien des Vortrags zum herunterladen  )

Ort: Sitzungsraum des Dekanats der Philosophischen Fakultät, Humboldtallee 17.

Um auch über Präsenztreffen hinaus eine Vernetzung und einen Austausch zu ermöglichen, wird eine interaktive digitale Plattform mit Blog, einem Forum, einer Knowledge Base und einem H5P Sandkasten/Showbox bereitgestellt. Es finden sich dort z.B. Links zu Informationen, die von der zentralen Stabstelle Digitales Lehren und Lernen (DLL) angeboten werden sowie speziell für die Philosophische Fakultät relevante Themen und Hinweise: http://digiphilfak.uni-goettingen.de . Sie sind herzlich eingeladen, sich dort zu informieren und vor allem selber beizutragen und so wertvolle Informationen zur Infrastruktur oder Erfahrungen mit spezieller Lehrsoftware zu finden oder zu teilen.

Wir möchten alle Lehrenden und Studierenden, die Interesse an dem Thema digitales Lehren und Lernen haben oder in diesem Bereich schon aktiv sind, einladen und würden uns freuen, Sie und Euch zum Praxisnetzwerk begrüßen zu dürfen.

Themenvorschläge und Termine:

  1. Donnerstag, der 22.11.2018 von 12:15 – 13:45 Uhr
  2. Donnerstag, der 24.01.2019 von 12:15 – 13:45 Uhr
Zu welchen Herausforderungen wünsche ich mir bei den zukünfigten Treffen Austausch bzw. einen Input?
„Ilias und Fremdsprachen“
„Ilias als Tool für Selbstlerneinheiten“
„Ilias und E-Prüfungen – Feedback Möglichkeit für Studierende“
„Wie verändert sich die Arbeit der Lehrenden durch DLL und wie wird sie gemessen – z.B. nicht mehr in SWS“
„Wie beeinflusst uns Digitalisierung und wie gehen wir damit um?“
„Digitalität als kulturelle Praxis / kritische Digitalwissenschaften /gesellschaftliche Konsequenzen von Digitalisierung bedenken“
Technikfokussierung vs.(?) Didaktik
Austausch zu didaktischen Szenarien wie Inverted-Classroom-Modell (inklusive Anwendungsbeispiele/Tools dazu), Neugestaltung didaktischer Szenarien
Open-Source-Lösungen für Tools
Verzahnung von Präsenz- und Selbststudium (Literaturtipp (Angelika): Landwehr/Müller, Begleitetes Selbststudium. Didaktische Grundlagen und Umsetzungshilfen)
Digitale Kompetenzen definieren, entwickeln und skalieren
Umsetzung digital gestützter Projektarbeit
Datenschutzfragen/Transparenz der Datennutzung
Einsatz von Adobe-Connect in der Lehre (Webkonferenzen)

Über uns

Wir unterstützen Digitales Lehren und Lernen an der Philosophischen Fakultät der Georg-August Universität und haben uns folgende Ziele gesetzt:

  • Entwicklung eines Digitalisierungskonzepts für die gesamte Fakultät
  • Koordination von Digitalisierungsmaßnahmen im Bereich Studium und Lehre an der Fakultät
  • Konzeption und (Weiter-)Entwicklung von Lerneinheiten in den Digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften
  • Beratung und Betreuung von Digitalisierungsvorhaben der Lehrenden und Studierenden
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung sowie Qualitätssicherung des digitalen Lehrens und Lernens an der Fakultät
  • Aufbau einer Kommunikations- und Austauschplattform zur Digitalisierung und digitalem Lernen und Lehren

Silvia Czerwinski (SUB), Tanja Reiffenrath (SL), Hiltrud Ostgathe-Pelli (DaF), Tatyana Tasche (DLL), Nina Wagenknecht (Ägyptologie), Jörg Wettlaufer (Dekanat), Norman (Paule) Wetzig (Archäologie).

Neuigkeiten

Projekt: Selbstlernangebote für Studierende zu digitalen Kompetenzen

Tatyana Tasche und Silvia Czerwinski erstellen im Rahmen eines Projekts zur Förderung digitaler Kompetenzen von Studierenden Selbstlernangebote, die auch als OERs über die Plattform OpenIlias erreichbar sind. Bislang sind zwei Kurse verfügbar: Open Educational Resources (OER) leicht gemacht. Ein Selbstlernkurs zu freien Bildungsmaterialien.  (Hier weitere Informationen) Wie Sie finden, was Sie suchen. Ein Selbstlernkurs zur …

Neue Online Ressource: Introduction to methods for digital humanities (Eetu Mäkelä, Helsinki)

Dieser Online Kurs in englischer Sprache von Eetu Mäkelä (Helsinki) mit einer Einführung in die Methoden der Digital Humanities steht frei auf Gitbook zur Verfügung und soll im Laufe des Wintersemesters fertig gestellt werden. Bislang sind folgende Inhalte geplant bzw. verfügbar: Introduction to methods for digital humanities Three approaches to methods for digital humanists Different types …

Projekt „Digitales Lehren in GB“ an der Ruhr-Universität Bochum

Parallel zu unserem Praxisnetzwerk DLL an der Philosophischen Fakultät ist in Bochum an der Philologischen Fakultät der Ruhr-Universität das Projekt „Digitales Lehren in GB“ gestartet. Es hat einen sehr ähnlichen Ansatz wie unser Praxisnetzwerk, nämlich die in der digitalen Lehre Aktiven zusammenzubringen und gemeinsam zu Themen des digitalen Lernen und Lehren zu sprechen. Die Treffen …

Kontakt

Wir sind zu erreichen über die folgenden Kanäle:

Ansprechpartner:

Dr. Jörg Wettlaufer
Koordinator Digitalisierung Studium und Lehre
E-Learning Beauftragter der Fakultät
Studiendekanat der Philosophischen Fakultät
Georg-August-Universität Göttingen
Humboldtallee 17
37073 Göttingen
Tel. +49 (0)551 / 39-21671
Fax +49 (0)551 / 39-4010

joerg.wettlaufer@zvw.uni-goettingen.de

Sprechstunde:
i.d.R. Mittwochs, 10:30 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung
Besuchsadresse:
KWZ, Heinrich-Düker-Weg 14, Raum 0.835