Zwei neue Projekte zur Internationalisierung und Digitalisierung im Wintersemester 19/20: SpeELE und „Digitalisierung in der Schule“

Im Wintersemester wird es zwei neue Projekte zur Internationalisierung und Digitalisierung mit Beteiligung der Philosphischen Fakultät bzw. des ZELB geben. Zum einen das Projekt SpiELE: Spanischdidaktik im Dialog und ein Projekt von Torben MAU und David Salim (ZELB) zur Digitalisierung in der Schule. Weitere Informationen dazu finden sich auf der folgenden Seite:

https://www.uni-goettingen.de/de/erfahrungen+%26+good+practices/537156.html

  • SpiELE: Spanischdidaktik im Dialog mit ELE (Espaῆol lengua Extranjera)
    Das Lehrprojekt zielt darauf ab, Lehramtsstudierenden in der Spanischdidaktik neue Perspektiven auf ihr Fach und auf den internationalen Diskurs der Spanischdidaktik in Verbindung mit dem Alltag in deutschen Schulen zu ermöglichen. Dafür sollen zehn digitale Lehr-Lerneinheiten in Kooperation mit renommierten internationalen Expert*innen der Spanischdidaktik zu konzipiert werden. Thematisiert werden dabei jeweils in thematischer und praktischer Ausrichtung fünf innovative Felder der Spanischdidaktik.
    Das Projekt wird im Wintersemester 2019/20 gefördert und wird von Jun.-Prof. Dr. Marta García García (marta.garcia@phil.uni-goettingen.de) geleitet.
     
  • Grenzüberschreitender Austausch zum Thema Digitalisierung in der Schule
    Im Rahmen des Projektes sollen zwei Module für das Zusatzangebot Lehramt PluS entstehen, um vertiefende Angebote zum bereits laufenden Projekt ITElab (Initial Teachers Education Lab), das durch die europäische Kommission gefördert wird, anzubieten. Ergänzend zum Online-Kurs „The neworked Teacher – Teaching in the 21st century“ des ITElabs, der erstmals im WiSe 18/19 von Studierenden belegt werden konnte, sollen blended-learning-Einheiten in Form von Webinaren entstehen, um die Vernetzung mit Studierenden anderer europäischer Partneruniversitäten zu ermöglichen. Die Veranstaltung „Working with Learners“ wird als joint classroom mit dem University College Dublin angeboten, um Studierenden einen Erfahrungsaustausch und eine Zusammenarbeit über Grenzen hinweg zu ermöglichen.
    Das Projekt erhält eine Förderung für das Wintersemester 2019/20 und wird durch Torben Mau (torben.mau@zentr.uni-goettingen.de) und David Salim (salim@mygatekeeper.de) geleitet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.