Ausschreibung zur Förderung von digital unterstützten Lehrprojekten zur Internationalisierung der Curricula (mit dem Schwerpunkt Joint Classroom-Formate)

Die Förderung durch zentrale Studienqualitätsmittel unterstützt international orientierte Lehrprojekte, die einen Beitrag zur Einbindung globaler Perspektiven und interkultureller Kompetenzvermittlung in das Studium, unabhängig von einem Auslandsaufenthalt, leisten.
Gefördert wird in dieser Ausschreibungsrunde die Entwicklung und Erprobung von Lernszenarien, die grenzüberschreitenden Austausch und die Vernetzung von Studierenden beinhalten. Gemeinsam mit einer oder einem Lehrenden einer internationalen Partnerhochschule werden Lerninhalte und Lernziele abgestimmt und gemeinsame oder wechselseitig gelehrte Veranstaltungssitzungen konzipiert. Gemeinsame Sitzungen finden via Web/Vide-okonferenzen statt; dabei können alle Studierenden vor Ort im Hörsaal sein oder von unterschiedlichen Orten aus teilnehmen. Denkbar sind Kooperationen innerhalb einer Disziplin, genauso wie interdisziplinär angelegte Lehrveranstaltungen, bei denen Studierende sich einem Problem forschungsorientiert nähern, ein Projekt bearbeiten, oder Fallstudien und Texte diskutieren. Nach der Erprobung und evtl. Anpassungen soll das gemeinsame Lernszenario in den Regelbetrieb überführt werden.

Es ist beabsichtigt, bis zu 4 Lehrprojekte zu fördern. Dazu können folgende Kosten beantragt werden:

  • Personalmittel in Höhe von 6.000 EUR für die Einrichtung oder Auf-stockung einer wissenschaftlichen Hilfskraftstelle zur Vorbereitung und Begleitung der Lehrveranstaltung
  • Sachmittel in Höhe von max. 1.000 EUR für einen Vorortbesuch des Projektpartners oder der Projektpartnerin zu Beginn des Projektes, um Inhalte und Konzeption der Veranstaltung abzustimmen.

Projektskizzen sollten spätestens bis zum 06.12. 2019 eingereicht werden. Geförderte Projekte werden im Januar die Bewilligungsunterlagen erhalten und können frühestens im Februar beginnen.
Die Laufzeit der geförderten Projekte endet im Dezember 2020.

Wenn bis zum 6. Dezember eine vorläufige Projektskizze eingereicht wird, dann können in der anschließenden Woche auch noch etwaige Änderungen und Ergänzungen vorgenommen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder bei der Abteilung Studium und Lehre / Internationalisierung der der Curricula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.